Jörg Scharschug (ts)

Jörg Scharschug

Jörg komplettiert unser Quartett seit Mitte 2006. Nachdem er sich sein Selmer-Tenorsaxophon beim Vater geklaut geborgt hat, findet er nun regelmäßig den Weg in den Sax’n’Dee-Probenraum.

Der gebürtige Franke („saxndi“ haben wir ihm natürlich gleich als erstes beigebracht!) bahnt sich seither mit beeindruckender Kondition (tja, da merkt man halt, dass er unser „Jüngster“ ist…) durch den gewachsenen Notendschungel, gespickt mit heimtückischen Unlesbarkeitsfallen, Bb-Tiefen, verschlungenen Wiederholungspfaden — und den gefürchteten, wie aus dem Nichts auftauchenden Kreuzen. Und sollten wir doch einmal steckenbleiben, wird er uns sicher mit seinem Spezialwissen zu Antriebstechnik wieder flott bekommen (womit jetzt nicht unbedingt 208 bpm gemeint sind…).

Scroll Up